Bewusste Lebensweise, gesunde Ernährung, ausreichende Bewegung und die richtige Atemtechnik, das alles ist wichtig und kann nicht durch operative Maßnamen, Medikamente oder Vitamine ersetzt werden. Wer an das gegenteil glaubt, muss den Preis dafür zahlen. Der Mensch hat doch immer noch ein paar Organe, die entnommen werden können.

Betrachten wir die Sache kritisch, dann wird deutlich, dass keine Vitamine in der Lage sind, das gesunde Leben zu ersetzen. Natürlich sind sie für ein gesundes Leben wichtig; die Einnahme von Vitaminen beruhigt nicht nur das Gewissen, sondern Vitamine haben auch eine gesundheitsfördernde Wirkung. Die Erklärungen für die Vitamin-Theorie sind interessant und mit Sicherheit zum Teil richtig. Die Problematik der Gesundheit ist aber viel komplexer.

Wir sind keine Eisbären sondern Menschen! Der Eisbär entwickelt keine Depressionen oder denkt Monate lang über ein Problem nach. Kein Tier führt eine über die Jahre andauernde destruktive Ehe, nur weil der Schein gewahrt werden muss, oder betäubt sich regelmäßig mit Alkohol oder Zigaretten. Wir Menschen haben den freien Willen, und dieser wird uns oft zum Verhängnis. Die Frage, ob der Mensch sich weiterhin mit Tieren vergleichen soll, muss sich jeder selbst beantworten. Mit Sicherheit könnte der moderne Mensch einiges von den anderen Wesen lernen, zumindest in Bezug auf den Umgang mit der Natur und auf eine gesunde Lebensweise.

Es sind aber nicht nur die Vitamine, die der Mensch für seine Gesundheit braucht! Die 70 Billionen Zellen unseres Körpers brauchen ca. 70 Nährstoffe, die in qualitativ hochwertigen Lebensmitteln zum größten Teil enthalten sind. Sie brauchen Sauerstoff, der durch gute Atmung und Bewegung in den Körper einströmt, denn ohne Bewegung gibt es kein Leben, sowie die Salze, die für die energetischen und biochemischen Vorgänge notwendig sind. Diese Salze haben allerdings nichts mit unserem Kochsalz, das in Unmengen konsumiert wird, zu tun. Diese ausgewogene und optimale Versorgung ist wichtig für eine Vielzahl von Stoffwechselprozessen, die durch Hormone aktiviert werden.

Und das ist nicht alles. Außer Nahrung und Liebe braucht unser Organismus auch Energie. Eine gesunde Zelle besitzt eine Grundspannung von 70mV, die bei Krankheit abfällt. Jede Spannung erzeugt magnetische Felder, so sagt die Physik. Magnetische Felder, die für die Gesundheit unentbehrlich sind. Diese Spannung ist veränderbar, z.B. durch negative oder positive magnetische Felder. Negativ durch eine große Dichte an Elektrogeräten und Mobilfunkwellen, das heißt durch Elektrosmog oder einfach durch Wasseradern und geopathologische Strukturen usw.

Die Spannung ist positiv veränderbar durch das Magnetfeld der Erde oder durch die therapeutisch angewendete Magnetfeld-Resonanz-Therapie oder andere energetische Therapieformen. Ob positiv oder negativ hängt wie immer von der persönlicher Konstitution und Disposition des einzelnen Menschen ab, es gibt aber auch hier Grundgesetze, denen jeder unterliegt. Es ist auch kein Zufall, dass der Hypothalamus, das Kleinhirn, die gleiche Schwingung aufweist wie das Erdmagnetfeld, d.h. 7,8Hz-Schumann-Wellen....

Das alles ist die Naturheilkunde!

Massagen und Therapien:

Meridianmassage,
klassische Massage, Fussreflexzonenmassage, Bindegewebsmassagen, Azidosenmassage, Naturmoorpackungen, spez. Wirbelsäulentherapie, Wirbelsäulentherapie
nach Dorn,
Magnetfeld-Resonanz-Therapie,
Colon-Hydrotherapie, Laser-Therapie,
Kneipsche Anwendungen wie Wickel und Güsse.

Sportphysiotherapie, Bewegungstherapie, Medizinische Trainingstherapie.

Traditionelle chinesische Medizin:

Körper-, Ohr- Akupunktur, Elektroakupunktur, Laserakupunktur, Akupressur,
chin. Pharmakologie, ayurvedische Kräuter-
rezepte mit westlichen, einheimischen Kräutern, Tuina-Massage,
chin. Chiropraktik.

Akupunktmassage nach Penzel,
Thaoistische Ordnungstherapie, Ernährung nach dem fünf Elementen.